Freitag, 6. Februar 2009

Hilfe, moderner Lehrer !

Was soll ich von einem jungen Lehrer halten, der bei diversen Internetplattformen auffindbar ist und sich dort präsentiert im Urlaubslook, mit Longdrink, cool an der Bar lümmelnd und sicher nicht mehr so ganz nüchtern ?

Meinen Kindern verbiete ich private Fotos im Netz, wie bitte soll ich das dann erklären ?

Reicht es, die Kinder darauf hinzuweisen, dass dieser Lehrer sich als der tollste Hecht an der Schule fühlt und nicht nur den Unterricht mit schlichten Witzen „auflockert“, sondern den Elternabend auch ? Meine Tochter hasst den Unterricht bei ihm, die Jungs und die wenigen Mädchen, die ihn nicht anschmachten, haben generell eine deutlich schlechtere mündliche Note.

Liebe Lehrer, ich mag zwar nur ein Mutterdinosaurier sein, aber ich weiß ja, wer nicht „on“ ist, ist nicht „in“, nur bitte, bleibt seriös. In manchen Berufen ist das eben so, ich muss mich auch manchmal selbst zensieren.




Tut mir leid, ich weiß wirklich nicht, wie ich beim Gespräch mit diesem spätpubertären Jungen am Elternsprechtag ernst bleiben soll.

Kommentare:

kathapicco hat gesagt…

Oh ja, diese Problematik kenn ich... Ich hab mir vorgenommen, dass ich für die Dauer meines Praxissemesters und danach dann wieder ab dem Referendariat alle Sachen wie Facebook, StudiVZ etc. so beschränke, dass keiner von denen, die es nix angeht, was sehen kann. An meiner alten Schule gab es neulich einen Skandal mit einer relativ jungen Lehrerin, von der Nacktfotos gefunden wurden... Die Frau wird nirgends mehr ein Bein auf den Boden bekommen, auf so was lass ich mich lieber gar nicht erst ein!

Sylvia hat gesagt…

Sogar Nacktfotos ? Als Lehrerin ?

Ich fasse es nicht. Gut, wenn man zum Beispiel FKK-ler ist und sich am Strand begegnet, dann ist das eben so, aber im Netz sind solche Fotos immer und von allen abrufbar - wie kann man da so naiv sein ?

Ein seriöseres Profil in den Onlineplattformen finde ich dagegen völlig okay, die wilderen Fotos kann man ja sperren.

Ich habe ein ca. 30 Jahre altes (Papier-)Foto meiner damaligen Lateinlehrerin im Nachthemd, sie trägt da gerade einen Schüler huckepack. Aber das ist völlig in Ordnung, weil jeder sieht, dass es sich um einen Schullandheimgag handelt, die Lehrerin nicht mal ansatzweise nackt und schon gar nicht alkoholisch angeheitert ist.

Nicht, dass ich hier als Spassbremse rüberkomme ;-)