Mittwoch, 3. Oktober 2012

Küchenmaschine: Kitchen Aid oder andere Marke ?






Seit nunmehr siebenundzwanzig Jahren habe ich meinen eigenen Haushalt, seit siebzehn Jahren leben Kinder mit uns. Gemeinsame Mahlzeiten sind mir sehr wichtig, sie sind ein Teil des Familienlebens, am Esstisch findet mehr als Nahrungsaufnahme statt. Gleichzeitig bin ich aber keine besonders begabte Hausfrau. Durch Gögas unübliche Arbeitszeiten ist die Hausarbeit bei uns fast hälftig aufgeteilt, nur so kann ich Job und Familie verbinden.

In meinem Elternhaus wurde wenig gekocht. Meistens gab es Brezeln, Brote, Pudding, zweimal pro Woche hat die Haushälterin gekocht, ab und zu meine Mutter, ansonsten gingen wir in Restaurants. Ich kann daher auf keine wirkliche Kindheitserfahrung zurückgreifen und musste mir  fast alles zum Thema Kochen und Backen selbst aneignen.

All die Jahre kam ich mit meinem recht guten  Bosch Handrührer klar. Ich habe wirklich nichts vermisst. Irgendwann aber stolperte ich über die Werbung für die KitchenAid Küchenmaschine . Offensichtlich handelt es sich hierbei um ein Lifestyle-Produkt, es war mir nicht nachvollziehbar, dass man für eine Küchenmaschine solche Summen ausgeben kann.

Die weitere Beschäftigung mit dem Thema führte mich zu unendlich vielen Tests und Produktseiten. Youtube ist eine wahre Fundgrube, es sieht dort stets lässig aus: Zutaten rein, Knopf drücken, fertig.

Irgendwann entdeckte ich dann dieses Modell: Bosch MUM54420 . Und was soll ich sagen – ich bin, gerade als wenig leidenschaftliche Nichthausfrau, vollkommen begeistert. Das Teil sieht schick aus, und es macht mir im Handumdrehen Spätzlesteig, Pizzateig, Hefezopfteig, Hackbraten-/Fleischküchlemasse, Rührkuchen, Mürbteig, Bananenmilch, raspelt Schokolade, reibt Karotten, und kann sicher noch viel mehr, als ich bisher ausprobiert habe.

Entscheidend waren für mich natürlich die Bewertungen anderer Käufer, die sehr übersichtliche Homepage des Herstellers und folgende Überlegungen bei der Modellwahl: Ich brauche keinen Fleischwolf, weil mein Metzger vor Ort Hackfleisch frisch vor meinen Augen zubereitet. Eine Zitruspresse würde hier verstauben, und falls wir irgendwann doch eine brauchen, kann man sie jederzeit als Zubehör nachkaufen. Dieser Aspekt kam noch dazu: Bei der MUM 5 gibt es Ersatzteile und Zubehör , wie beispielsweise die Pommes frites-Scheibe - die kommt demnächst ins Haus.

Fazit: Wie konnte ich nur fast drei Jahrzehnte ohne dieses Maschinchen kochen und backen ?

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Woah, die sieht aber in der Tat sehr schick aus -- und wenn sie noch dazu etwas kann...

Ich liebäugele auch immer -- ich allerdings eher wegen des Fleischwolfs, weil man damit mehr kann als nur Hackfleisch herstellen (nämlich auch Aufstriche) -- und natürlich war es mein fester Vorsatz, in das Haus nur zusammen mit einer Küchenmaschine und einer Eismaschine zu ziehen. Aber was soll ich sagen: bislang ist es beim Handrührgerät geblieben, ;-).

Ab morgen gibt's beim Hofer, der bei Euch der Aldi ist, _den_ Fensterputzkärcher, und ich werde mich endlich über meinen Mann hinwegsetzen, und ... mir einen kaufen. Ich kann nämlich keine Sekunde länger auf die vielen, vielen schmutzigen Fenster schauen, die bisher einfach nicht richtig sauber werden wollten.

So long,
Corinna

Sylvia hat gesagt…

*Lach* - solche Vorsätze kenne ich gut !

Dann wäre die Bosch MUM 56340 dein Modell, die ist baugleich, aber mit Zitruspresse und Fleischwolf.

Bin gespannt, was du zum Fenstersauger sagst !

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Zum Fenstersauger?

Ich bin nicht ganz überzeugt. Einerseits ist er mir durchaus hilfreich, weil ich ungeschickt beim Fensterputzen immer eher ungeschickt bin, so dass das Ergebnis mit dem Fenster-Kärcher durchaus besser (und schneller) ist. Andererseits hat man (ich) sofort ein Problem, wenn ein Fenster z.B. sandig ist -- an Pollenflug möchte ich gar nicht denken -- denn dann verweigern diese Gummilippen recht bald...

Und diese Sprühflasche ist mir auch nur bedingt nützlich -- eigentlich auch nur für von innen, außen brauche ich deutlich mehr Wasser zum putzen (dadurch, dass wir noch keine Außenanlage haben, spritzt bei Regen halt der Boden noch sehr an die Fenster).

Wenn ich Entwickler bei Kärcher wäre, würde ich das Ding nur für eine Zwischenlösung halten -- das geht meiner Meinung nach besser...

Aber bis dahin ist es zumindest mal eine Erleichterung, schneller geht das Fensterputzen damit allemal.

So long,
Corinna

Katrin hat gesagt…

Ich will mir zum Geburtstag eine Küchenmaschine kaufen. Die Kitchen Aid ist super, aber leider für mich unbezahlbar. Die Bosch sieht auch nicht schlecht aus. Naja noch ist meine Entscheidungsfindung nicht abgeschlossen.
Kaufkriterium ist für mich die Edelstahlschüssel, die Maschine muss auch Hefeteig (Pizzateig) kneten können und sollte trotz vielm Zubehör platzsparend verstaut werden können. Ich geh mal weiter suchen ;-)