Donnerstag, 12. November 2009

:-/

Morgens um fünf von einem auf den Teppich kotzenden Hund geweckt zu werden, zwei kranke Töchter, ein Sohn, dem ein richtig heftiger Tag mit gleich zwei Veranstaltungen in der Kreisstadt, inkusive Picknick im Stadtpark, bevorsteht (was für jemanden mit Sonderausstattung wirklich schwierig ist), und dazu noch vertrauliche Informationen von jemandem, der es zwar gut meint, aber den Tag nicht besser werden läßt, all das macht richtigen Spaß :-/

Euch da draußen wünsche ich einen deutlich schöneren Tag !

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Ich hoffe, Ihr habt die zwei Veranstaltungen gestern gut überstanden! Und den Töchtern wünsche ich gute Besserung, dem Hund auch!

So long,
Corinna

Mella hat gesagt…

Sieh es positiv, der Hund ist leer, und dem geht es bald Besser. Die Töchter sind wenigstens nicht ganz alleine, da zu zweit im Krankenstand und Dein Sohn der schafft das schon.

Und was Euch nicht umbringt macht Euch stark, daher geht ihr aus diesem Tag mit neuen verstärkten Kräften wieder hervor.

Du siehst die Qualität des Teppichs mit anderen Augen (Glasreiniger wirkt bei Hunde... oft Wunder), die Töchter verzeichen kurzfristige Abwesenheit und beweisen, wie groß sie sind und dein Sohn kann seine Stärken endlich mal ausspielen. Denn mit ADHS funktionert es im Chaos am besten!

Nicht unterkriegen lassen.