Sonntag, 19. Juli 2009

Schaufenster


Als ich an dieser Schaufensterdekoration vorbeigegangen bin, dachte ich ganz spontan an Karnickelkacke. Sind aber Kaffeebohnen.

Dabei ist das eine hoch innovative Werbung für moderne Tapeten und Bodenbeläge. Die bleibt erfahrungsgemäß einige Monate lang in dem Schaufenster, dieser Malerbetrieb hat es nicht wirklich nötig, viel Umsatz zu machen, das ist eine alteingesessene Familie mit einer Immobile hier und einer dort und da noch ’nem Häuschen von Oma….


Geschmäcker sind halt verschieden.

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Ich seh jetzt zwar den Zusammenhang zwischen Tapeten, Bayrischem Bockirgendwas Zucker und Kaffeebohnen nicht so ganz, aber...

...

aber...

Na ja.

So long,
Corinna

die ehefrau hat gesagt…

DAS wär doch mal ne fotoblogrunde wert, oder? die häßlichsten schaufensterdekos... :D

Doro hat gesagt…

Naja, das sieht aber doch auch scheusslich aus! Als ganzes Bild fast noch mehr *schiefgrins*
Kaffeebohnen sind ja toll, aber doch nicht 20 Stück auf einen Quadratmeter! Ich hätte auch eher an irgendwelche Ausscheidungen gedacht *grins*

Liebe Grüße!