Dienstag, 23. Dezember 2008

Weihnachtspanne !

Heute ist Dienstag, der 23.12.2008. Göga ist schon seit heute früh um 5.00 Uhr aus dem Haus und kommt irgendwann Richtung Spätnachmittag/Abend nach Hause. Eigentlich hätte er heute „Wochenende“, weil er am Samstag und Sonntag gearbeitet hat, demnach auch gestern geschlafen, da Nachtdienst. Aber immerhin hat er einen noch relativ sicheren Arbeitsplatz, der unabhängig ist von der Automobilindustrie, andere haben seit Tagen schon Zwangspause.

Eigentlich war ich dieses Jahr gar nicht so schlecht bei meinen Weihnachtsvorbereitungen: Die gesamte Geschäftspost – jeder Kunde bekommt ein Weihnachtsbriefchen – ist absolut rechtzeitig auf die Reise gegangen. Die Geschenke sind schon sehr lange eingepackt, es fehlen nur die allerletzten Kleinigkeiten (irgend etwas muss auf den letzten Drücker noch gemacht werden, ist einfach so), ich kann entspannt sein. Der neue Sack Hundefutter kam rechtzeitig, die Essenspläne sind fertig, das Fleisch bestellt, wir müssen morgen nur noch die gefüllte Kalbsbrust (spezieller Wunsch meiner Schwiegermutter, die am ersten Feiertag hier isst) abholen und frische Milch kaufen, das war es dann schon.

Leider haben wir etwas wichtiges vergessen. Nein, nicht richtig vergessen, aber es ist uns irgendwie entgangen, dass die Zeit knapp wird.

Wir haben noch keinen Weihnachtsbaum !

Gestern am Spätnachmittag, als mein Mann ausgeschlafen hatte, fuhren wir ganz lässig zu unserem Stammhändler. Der hat einen eigenen Wald und immer wunderschöne frische Bäume. Nur – gestern war er so gut wie ausverkauft. Es gab nur noch Bäume, die mir knapp über das Knie reichten, und solche, die wir um die Hälfte zurücksägen müssten. Ende.

Also fuhren wir etwas irritiert zum örtlichen Supermarktparkplatz, dort gibt es auch Weihnachtsbäume. Nur – entweder viel zu groß oder winzig klein oder besenartig dünn und klapprig.

Nun muss ich erst einmal in Erfahrung bringen, wo man noch Bäume kaufen kann, das war jahrelang gar kein Thema für uns, werde mit Junior losziehen und mal schauen, ob sich noch ein Bäumlein findet.

Notfalls gibt es dieses Jahr eine Weihnachtspalme !

1 Kommentar:

Doro hat gesagt…

Sylvia,

wir haben schon vor Jahren auf Weihnachtspalmen umgestellt. Quasi.
Die letzten Jahre wurde der "Gummibaum" missbraucht, dieses Jahr muss der riesige Benjamini Ficus herhalten ... :-)
Alles eine Frage der Toleranz *grins*

Liebe Grüße,

Mail kommt bald, bestimmt ...