Samstag, 26. März 2011

Bitte keine Schokolade !

Morgen ist hier in Baden-Württemberg Landtagswahl, und ich weiß immer noch nicht, wie ich wählen werde.


Ich bin davon überzeugt, dass das Unglück in Japan den Grünen viele Stimmen bringen wird, aber niemand würde wohl ernsthaft behaupten, dass die Grünen sich freuen über diese Katastrophe. Vielleicht ganz, ganz heimlich, weil nun doch fast jeder sehen kann, wie „sicher“ Atomkraft ist.

Es gibt aber eine Schokoladenfirma, die unter dem Deckmäntelchen der Spende eine durchaus geniale Marketingaktion gestartet hat. Und ich bin doch sehr irritiert, wie viele von mir geschätzte Blogger mitmachen. Obwohl ich ein absoluter Schokoholic bin, bleibt mir bei dieser Geschichte die Schoki im Hals stecken. Ich finde es einfach geschmacklos.

Kommentare:

Frau Mahlzahn hat gesagt…

Ich habe meine auch höflich abgelehnt, ich finde das in dem Zusammenhang auch äußerst unpassend.

So long,
Corinna

Tin@ hat gesagt…

Ich mag da auch nicht mitmachen - wenn ich spenden möchte, dann weiß ich, wo ich das direkt tun kann und muss nicht als Werbeschild für eine Firma fungieren, die ich bislang nichteinmal kannte.

Das nennt man übrigens virales Marketing.