Donnerstag, 7. August 2008

Tischtennis





Kürzlich waren die Nachbarskinder zu Besuch, und fünf Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren spielten Tischtennis – oder versuchten es eben.

Es war ein wahres Fest für Duke, da die Treffsicherheit der Kinder zu wünschen ließ, erwischte er zahlreiche Bälle und zerkaute sie. Schatten gab’s unter der Tischtennisplatte („Made in Germany“ – Hund und Platte *g*), der Zehnerpack Bälle war recht schnell weitgehend zerlegt, und die ganzen Jagdspiele mit den Kindern, die die Bälle retten wollten, amüsierten ihn köstlich.

Natürlich bekommt der arme Hund ausreichend hundegerechtes Nagezeugs, aber „illegale“ Spielsachen machen einfach mehr Spaß.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Spielt denn nicht alles unter mindestens einem Meter am liebsten mit "illegalen" Spielzeug, *ggg*?

Eigentlich nur eine kurze Meldung, daß ich immer mal wieder mitlese, mich freue über Deine Berichte, aber das Einloggen irgendwie nicht hin bekomme -- muss man halt klüger sein als der Computer, und dass ich definitiv _nicht_ klüger bin als die Gegenstände des täglichen Ablaufs beweise ich hier sehr zur Gaudi meiner U-150s immer wieder, *ggg*.

Deshalb halt anonym.

SLC -- aka Frau Mahlzahn, die echte.

Sylvia hat gesagt…

Liebe Frau Mahlzahn,

schön, von dir zu lesen *freu*!

Ich wußte gar nicht, dass man sich für Kommentare einloggen muss ! Soviel zum Thema, wer wie klug ist *g*.

Ü150 werden die illegalen Sachen noch gefährlicher, fürchte ich, also lassen wir sie lieber jetzt noch Blödsinn machen ;-)

LG, Sylvia

Anonym hat gesagt…

****Ü150 werden die illegalen Sachen noch gefährlicher, fürchte ich, also lassen wir sie lieber jetzt noch Blödsinn machen ;-)****

Aber wenn sie weit über Ü150 und möglichst ausgezogen sind, ist es ja nicht mehr mein Problem, *flööööt*...

Dir noch einen schönen Abend!

SLC